Sollte ich bei Ängsten “Rescue-Tropfen” nehmen?

Die so genannten “Rescue-Tropfen” wären eine Möglichkeit zur Behandlung der Ängste, wenn Sie, wie die Werbung häufig verspricht, wirklich nebenwirkungsfrei wären.

Ängste

Leider bemerken aber viele Angstpatienten, dass sie zunehmend in eine gedankliche Abhängigkeit von den Tropfen kommen. Viele Angst­patienten kennen Gedanken wie “Ich kann mein Haus nur verlassen, wenn ich meine Rescue-Tropfen dabei habe.”

Dies widerspricht aber leider den Grundsätzen der Angsttherapie, denn ein wichtiges Ziel der Therapie ist ja, dass die Betroffenen mittelfristig lernen, wie sie ihre Ängste selbstständig und ohne fremde Hilfe bewältigen können.

Die Rescue-Tropfen arbeiten diesem Ziel leider entgegen, da sie zwar kurzfristig oft eine Erleichterung bewirken, die Betroffenen aber langfristig weiter an Selbstwirksamkeit verlieren.