Angststörungen: Diagnose

Die Diagnose und Klassifikation der Angststörungen erfolgt üblicherweise gemäß der Diagnosekriterien der ICD-10 und des DSM-5.

In der Diagnose der Angststörungen muss zunächst geklärt werden, welche Formen der Angsterkrankungen bei dem Erkrankten bestehen. Im diagnostischen Prozess muss deswegen zunächst eine umfassende Anamnese der bei dem Betroffenen bestehenden Angstsymptomatik erfolgen. Die genaue Diagnose wird dabei häufig dadurch erschwert, dass bei vielen Betroffenen parallel Symptome verschiedener Angststörungen bestehen. So leiden zum Beispiel viele Menschen mit einer “Agoraphobie” neben den agoraphobischen Symptomen auch unter Symptomen aus dem Bereich der Sozialen Phobien oder der Generalisierten Angststörung.

Eine genaue Differenzierung, welche Angsterkrankung im Vordergrund steht, und welche Angststörungen parallel dazu auftreten, kann mit den heutigen Diagnosesystemen manchmal schwierig sein.

Zum besseren Verständnis hier ein Beispiel:

Ein Betroffener berichtet, dass er unter “Agoraphobie” leide. Er habe unter anderem immer wieder Ängste in der Stadt und beim U-Bahn-Fahren.

Zur genaueren Differenzierung der bei dem o.g. Betroffenen bestehenden Angstsymptomatik ist es wichtig, folgende Möglichkeiten zu unterscheiden:

Die Ängste könnte u.a. auf folgende Störungen zurück geführt werden:

  • Es besteht eine Angst, in der Stadt oder in der U-Bahn eine Angstattacke zu bekommen und hilflos ausgeliefert zu sein:
    Agoraphobie.

  • Es besteht eine Angst, im Tunnel eingeschlossen und “erdrückt” zu werden:
    Klaustrophobie.

  • Es besteht eine Angst, in der Stadt oder in der U-Bahn unangenehm aufzufallen, zum Beispiel weil man wegen der Angst stark schwitzen könnnte:
    Soziale Phobie.

  • Es besteht ein andauerndes Grübeln darüber, welche“Katastrophen” in der Stadt oder während der U-Bahn-Fahrt auftreten könnten:
    Generalisierte Angststörung.

Sehr häufig bestehen dabei Mischformen aus zwei oder mehreren Angststörungen.

Zu den jeweiligen Diagnosekriterien der Angststörungen siehe das Kapitel der entsprechenden Störungsbilder:

Weiterlesen:
   • Agoraphobie: Diagnose
   • Panikstörung: Diagnose
   • Soziale Phobie: Diagnose
   • Spezifische Phobien: Diagnose
   • Generalisierte Angststörung: Diagnose