Angststörungen: Klassifikation

Auf dieser und den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen zur Klassifikation der Angststörungen nach ICD-10 und DSM-5.

Klassifikation nach ICD-10, DSM-IV und DSM-5

Die Diagnosesysteme

Internationale Klassifikation der Krankheiten (International Classification of Diseases - ICD-10),

Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, 4. Revision (DSM-IV) und

Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders, 5. Revision (DSM-5)

haben eine zum Teil unterschiedliche Klassifikation der Angststörungen, insbesondere in Bezug auf die Klassifikation der Agoraphobie und der Panikstörung. Dies ist unter anderem dadurch bedingt, dass die beiden Diagnosesysteme unterschiedlichen atiölogischen Modellen folgen.

Zur besseren Übersicht finden Sie hier eine tabellarische Gegenüberstellung der Diagnosesysteme. Zum Vergrößern fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger auf die Tabelle.

Angststörungen: Klassifikation
Tab.1: Angststörungen: Klassifikation

Zu den jeweiligen Diagnosekriterien der Angststörungen siehe das Kapitel der entsprechenden Störungsbilder:

Weiterlesen:
   • Agoraphobie: ICD-10
   • Agoraphobie: DSM-5
   • Panikstörung: ICD-10
   • Panikstörung: DSM-5
   • Soziale Phobie: ICD-10
   • Soziale Phobie: DSM-5
   • Spezifische Phobien: ICD-10
   • Generalisierte Angststörung: ICD-10