Angststörungen: Testverfahren

In der testpsychologischen Diagnostik der Angststörungen kann neben der Durchführung von strukturierten Interviews wie z.B. dem Strukturierten klinischen Interview für DSM-IV (SKID-I) und dem Diagnostischen Interview bei psychischen Störungen (DIPS) ergänzend die Durchführung von speziellen störungsspezifischen Testverfahren hilfreich sein.

Für die weiterführende Diagnostik der Angststörungen können dazu verschiedene Testinstrumente zum Einsatz kommen, wie z.B. das Beck-Angst-Inventar (BAI).

Weiterlesen:
   • Beck-Angst-Inventar (BAI)