Bücher zum Thema Ängste

Liebe Leserinnen und Leser, hier finden Sie eine Auswahl an Büchern zum Thema Ängste. Aus der Vielzahl an Büchern, die es zu diesem Thema gibt, möchten wir Ihnen hier eine kleine Auswahl vorstellen. Zunächst finden Sie die Bücher für Betroffene und Angehörige zum Thema Ängste, die nach unserer Einschätzung besonders empfehlenswert sind.

Weiterlesen: Ängste: Bücher für Betroffene und Angehörige

Anschließend finden Sie eine Auswahl an Fachbüchern zum Thema Angststörungen, die nach unserer Einschätzung für Therapeutinnen und Therapeuten - und natürlich auch für alle besonders Interessierten - lesenswert sind.

Weiterlesen: Fachbücher zum Thema Angststörungen

Bücher für Betroffene und Angehörige



“Angste überwinden”

Ängste überwinden

Die Autoren Dr. Günter Niklewski und Dr. Rose Riecke-Niklewski haben - gemeinsam mit der Stiftung Warentest - mit “Ängste überwinden” erneut ein Buch vorgestellt, das zu den besten deutschsprachigen Selbsthilfe-Ratgebern gezählt werden kann.

In dem Buch finden Betroffene und Angehörige einen umfangreichen Wissensschatz über Angsterkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Wir würden dieses Buch deswegen allen Menschen empfehlen, die sich über Ängste und deren Bewältigung informieren möchten.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.

Weiterlesen: “Ängste überwinden” - Buchrezension



“Ängste verstehen und überwinden”

Ängste verstehen und überwinden

Für viele Betroffene gehört “Ängste verstehen und überwinden” von Frau Dr. Doris Wolf mittlerweile zu den wichtigsten Büchern, wenn es um Selbsthilfe und Behandlungsvorschläge bei Ängsten und Phobien geht.

Das Buch eignet sich sowohl für das Selbststudium wie auch als begleitendes Lesematerial neben einer ambulanten Psychotherapie.

Durch die gute Verständlichkeit und die umfassende Darstellung der Behandlungs- und Selbsthilfemöglichkeiten können wir es allen Betroffenen, die unter Ängsten leiden, als Lektüre empfehlen.

Weiterlesen: “Ängste verstehen und überwinden” - Buchrezension



“Lauras Stern und die Traummonster”

Lauras Stern und die Traummonster

Sie werden sich jetzt vielleicht fragen: “Was hat ein Kinderfilm zwischen den Buchempfehlungen über Ängste verloren...?” Nun, wir können dies ganz leicht beantworten:

Wir haben noch keinen anderen Film gesehen, in dem das Thema Ängste und deren Bewältigung so liebevoll und doch so “therapiegerecht” behandelt wird.

Wenn Sie also einmal eine willkomene Abwechslung vom üblichen Therapie-Alltag suchen und sich nicht unbedingt auf ein kompliziertes Sachbuch einlassen wollen, dann können wir Ihnen diesen Film ans Herz legen.

Weiterlesen: “Ängste überwinden” - Filmrezension



“Wenn plötzlich die Angst kommt”

Wenn plötzlich die Angst kommt

In “Wenn plötzlich die Angst kommt: Panikattacken verstehen und überwinden” erläutert der Psychologe Roger Baker ausführlich die Hintergründe der Panikattacken, deren Ursachen sowie die Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten.

Das Buch richtet sich insbesondere an Betroffene. Uns gefällt es insbesondere wegen seiner vielen praktischen Behandlungsvorschläge und Übungen, die sich auch im Alltag umsetzen lassen können.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



“Frei von Angst und Schüchternheit”

Frei von Angst und Schüchternheit

Die Autoren Barbara G. Markway und Gregory P. Markway haben beide langjährige Erfahrung in der Therapie von sozialen Ängsten und Phobien, welche sie in “Frei von Angst und Schüchternheit: Soziale Ängste besiegen - ein Selbsthilfeprogramm” einem breiten Publikum zur Verfügung stellen.

Das Buch bietet eine unfamgreiche Sammlung an Informationen und praktischen Hilfen, weshalb es nach unserer Einschätzung im Augenblick zu einem der besten Bücher zum Thema “Soziale Ängste” gehört.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.

Weiterlesen: “Frei von Angst und Schüchternheit” - Buchrezension



“Von der Freude, den Selbstwert zu stärken”

Von der Freude, den Selbstwert zu stärken

Friederike Potreck-Rose hat mit “Von der Freude, den Selbstwert zu stärken” eines der beliebtesten Bücher zu den Themen Selbstwert und Selbsbewusstsein geschrieben.

Neben der Darstellung der theoretischen Hintergründe legt die Autorin einen großen Wert auf die Vermittlung von praxisnahen Übungen. Das Buch richtet sich insbesondere an Menschen, die unter Unsicherheit, Problemen mit dem Selbstwert oder unter sozialen Ängsten leiden.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.

Weiterlesen: “Von der Freude, den Selbstwert zu stärken” - Buchrezension



Fachbücher zum Thema Angststörungen



“Angststörungen”

Angststörungen

Mit “Angststörungen: Diagnostik, Konzepte, Therapie, Selbsthilfe” von Dr. Hans Morschitzky hat der Springer-Verlag das zur Zeit umfassendste deutschsprachige Lehrbuch zum Thema Angststörungen veröffentlicht.

Das Buch enthält umfangreichen Angaben zur Diagnose der Angsttstörungen, zu den theoretischen Hintergründen und Erklärungs­modellen sowie zu den Therapie­konzepten.

Wir würden dieses Buch entsprechend allen angehenden Psychotherapeuten und klinischen Psychologen für das Lernen zur Prüfung empfehlen - auch, weil es das ganze Buch als eBook zum download gibt, so dass man es zum Lernen leicht überall dabei haben kann.



“Therapie-Tools Angststörungen”

Therapie-Tools Angststörungen

Auch für dieses Buch aus der Reihe Therapie-Tools gilt: Endlich einmal ein Lehrbuch mit wirklichem Bezug zur Praxis.

Das Buch enthält eine Vielzahl an Arbeitsmaterialen - wie zum Beispiel Arbeitsblättern, Fragebögen etc. - für den täglichen Einsatz in der psychotherapeutischen Praxis.

Entsprechend würden wir “Therapie-Tools Angststörungen” von Silke Hagena und Malte Gebauer all denjenigen empfehlen, die in ihrer täglichen Arbeit Patienten mit Angststörungen betreuen.



“Panik und Agoraphobie”

Panik und Agoraphobie

“Panik und Agoraphobie: Kognitiv-verhaltenstherapeutisches Manual” von Julia Zwick und Martin Hautzinger ist derzeit das umfangreichste deutschsprachige Lehrbuch zum Thema Agorapohbie und Panikstörung.

Hervorzuheben ist, dass das Buch neben der theoretischen Einführung zum Thema auch eine recht brauchbare Sammlung an Arbeitsmaterialien enthält - und dass im Kaufpreis (wie auch bei ähnlichen Büchern des Beltz-Verlages) bereits zusätzlich die Version als eBook inkludiert ist.



“Expositionsbasierte Therapie der Panikstörung mit Agoraphobie”

Expositionsbasierte Therapie der Panikstörung mit Agoraphobie

In “Expositionsbasierte Therapie der Panikstörung mit Agoraphobie: Ein Behandlungsmanual” stellen Thomas Lang, Sylvia Helbig-Lang, Dorte Westphal, Andrew T. Gloster und Hans-Ulrich Wittchen ein 12 Sitzungen umfassendes Therapieprogramm zur Behandlung der Panikstörung und Agoraphobie vor.

Nach einer theoretischen Einführung werden die einzelnen Behandlungssitzungen ausführlich dargestellt. Die eingesetzten Informations- und Arbeitsblätter sind auf der beiliegenden CD-Rom als pdf-Dateien enthalten.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.



“Agoraphobie und Panikstörung”

Agoraphobie und Panikstörung

“Agoraphobie und Panikstörung” von Silvia Schneider und Jürgen Margraf ist inzwischen so etwas wie ein Klassiker im Bereich der Angsttherapie.

Die Hintergründe der Agoraphobie und der Panikstörung sowie deren Therapiemöglichkeiten werden dargestellt und mit praktischen Vorschlägen für die Therapie ergänzt.

Das Buch eignet sich gut dazu, einen kurzgefassten Überblick über Ursachen, Störungsmodell und Therapie der Agoraphobie und Panikstörung zu bekommen.

Weiterlesen: “Agoraphobie und Pankstörung” - Buchrezension



“Selbstzuwendung, Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen”

Selbstzuwendung, Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen

Mit “Selbstzuwendung, Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen: Psychotherapeutische Interventionen zum Aufbau von Selbstwertgefühl”; haben Friederike Potreck-Rose und Gitta Jacob ein umfassendes, praxisorientiertes Fachbuch zum Thema Selbstwert vorgelegt.

Neben theoretischen Aspekten werde praxisnahe Übungen aus dem Bereich der Achtsamkeitsbasierten Therapie, “Übungen zum Inneren Kritiker”, Übungen zur Selbstfürsorge und zur Selbstakzeptanz, Übungen zur Selbstregulation uvm. ausführlich vorgestellt.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.

Weiterlesen: “Selbstzuwendung, Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen” - Buchrezension



“Social Phobia: Diagnosis, Assessment, and Treatment”

Social Phobia: Diagnosis, Assessment, and Treatment

Der “Klassiker” zum Thema Soziale Phobie: In “Social Phobia: Diagnosis, Assessment, and Treatment” beschrieben international renommierte Autoren erstmals in dieser umfassenden Form die Ursachen und Modelle zur Entstehung und Aufrechterhaltung der Sozialen Phobie und die entsprechenden Therapiemöglichkeiten.

Unter anderen stellen D. M. Clark und A. Wells in diesem Buch ausführlich das so genannte Cognitive Model of Social Phobia (Kognitves Modell der Sozialen Phobie) vor.

Das Buch ist auch als eBook erhältlich.