Burn-out-Syndrom: Therapie

Übersicht

In der Therapie des Burn-out-Syndroms gibt es verschiedene therapeutische Ansätze. Je nach Ausprägungsgrad der Symptome werden unter anderem das Erlernen von Stress­bewältigungs-Techniken, das Einüben von Entspannungsverfahren (wie z.B. der Progressiven Muskelentspannung) und das Erarbeiten von Entlastungsmöglichkeiten empfohlen.

Bei ausgeprägteren Symptomen des Burn-outs bzw. dem Auftreten von depressiven Symptomen werden darüber hinaus eine regelmäßige Psychotherapie und ggf. die medikamentöse Behandlung mit einem Antidepressivum angeraten. (vgl. u.a. Burisch 2010, Hillert 2006, Kaschka 2011).