Gesundheit
& Psyche

Gesundheit & Psyche

Wie werden Depressionen behandelt?

Welche Maßnahmen für die Behandlung der Depression sinnvoll und erfolgversprechend sind, richtet sich nach dem individuellen Krankheitsbild der Erkrankten und dem Schweregrad der Depressionen. Für die Behandlung von depressiven Störungen werden insbesondere die Psychotherapie und die medikamentöse Behandlung mit so genannten Antidepressiva empfohlen.

Depressionen: BehandlungZunächst ist es jedoch einmal vorrangig, dass sich die Erkrankten überhaupt in eine ärztliche oder psychologische Behandlung begeben.

Viele Menschen mit Depressionen scheuen sich, ihren Hausarzt wegen ihrer Beschwerden anzusprechen, da sie große Schamgefühlen wegen ihrer seelischen Beschwerden haben oder weil sie sich selbst vorgeben, mit den Beschwerden “alleine fertig werden” zu müssen.

Dadurch wird jedoch oftmals der Beginn einer entsprechenden Diagnostik und Behandlung unnötig hinausgezögert, denn gerade eine zeitnahe Therapie mit Medikamenten und/oder eine frühe psychotherapeutischer Behandlung kann den Verlauf der Depression deutlich beeinflussen.

Leichte Depressionen

Bei einer erstmaligen, leichten depressiven Episode können manchmal schon einige Veränderungen im Umgang mit den Auswirkungen der Krankheit, wie zum Beispiel der (Wieder-)Aufbau von hilfreichen sozialen Aktivitäten, ein veränderter Umgang mit belastenden Grübelgedanken oder das Erlernen von Entspannungstechniken hilfreich sein.

Mittelschwere Depressionen

Für die Behandlung von mittelschweren depressiven Episoden sowie beim wiederholten Auftreten von leichten oder mittelschweren Depressionen sind demgegenüber “professionelle” Hilfen sinnvoll, wie zum Beispiel die Durchführung einer Psychotherapie oder die medikamentöse Behandlung mit so genannten Antidepressiva. In der Vergangenheit wurden verschiedene psychotherapeutische Verfahren zur Behandlung von Depressionen entwickelt, am bekanntesten sind wohl die so genannte Kognitive Verhaltenstherapie und die tiefenpsychologisch-orientierten Psychotherapie. Die Therapeuten versuchen im Rahmen der Therapie gemeinsam mit den Betroffenen, Auslöser für die Depression zu erarbeiten und herauszufinden, wodurch die Depressionen aufrecht erhalten werden. Ziele der Therapie sind zum Beispiel, den Betroffenen ihre Lebensfreude und ihr Selbstwertgefühl wieder zu bringen, ihnen Hilfen zu geben, wie sie ihr Gedankenkreisen und Grübeln unterbrechen können und ihnen die Möglichkeit zu geben, wieder eine positive Lebensperspektive aufzubauen.

Schwere Depressionen

Bei sehr schweren Depressionen ist oftmals eine Kombination aus medikamentöser Behandlung und Psychotherapie am sinnvollsten, um möglichst gute Behandlungserfolge zu erzielen. Gegebenenfalls kann bei schweren Depressionen auch überlegt werden, ob eine stationäre Behandlung in einer speziell auf die Behandlung von Depressionen ausgerichteten Fachklinik durchgeführt werden sollte. Die stationäre Behandlung kann dabei den Vorteil bieten, dass in guten Kliniken ein großes Angebot an verschiedenen Therapieelementen besteht, welches neben der eigentlichen Psychotherapie auch viele ergänzende Angebote wie z.B. Sport- und Bewegungstherapie, Gestaltungstherapie, Entspannungsverfahren wie Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training usw. umfasst. Viele Menschen mit schweren Depressionen erleben es auch als sehr hilfreich, dass in einer Klinik “rund um die Uhr” jemand für sie ansprechbar ist, falls die Belastungen durch die Depression zu schwer werden.

Eine Übersicht über stationäre Behandlungsmöglichkeiten in der Region Rosenheim finden sie im Kapitel Psychotherapeutische Kliniken: Rosenheim.

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 

Zum Weiterlesen...

 

“Depressionen bewältigen”
 

Depressionen bewältigen

“Depressionen bewältigen - die Lebensfreude wiederfinden” von Prof. Dr. Ulrich Hegerl und Svenja Niescken zeichnet sich durch umfangreiche Informationen über das Krankheitsbild Depressionen bei einer durchgängig guten Lesbarkeit aus. Die Inhalte werden verständlich und nachvollziehbar präsentiert, das Buch kann ohne große Vorkenntnisse gut gelesen werden und ist trotzdem sehr informativ mit einer Vielzahl an praxisbezogenen Tipps und Hinweisen. Das Buch ist auch als eBook erhältlich.
 

Weiterlesen: “Depressionen bewältigen” - Buchrezension

Dieses Buch im Online-Buchhandel: Amazon.de   Buch.de   Bücher.de

Wie werden Depressionen behandelt?  How can depression be treated?  How can depression be treated?

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 




Leserbewertung:

5 Sterne   5  Sterne   ( 44  Leser haben diesen Artikel bewertet.)

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

        




 


Diese Seite empfehlen:





Haben Sie weitere Fragen oder interessieren Sie andere Themen?
Geben Sie hier Ihre Suchbegriffe ein, um unsere Internetseiten zu durchsuchen:
 

Loading



Gesundheit und Psyche

Informationen für Betroffene und Angehörige

Ängste und Phobien
Ängste und Phobien (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikattacken
Soziale Ängste  -  Spezifische Phobien  -  Generalisierte Ängste
Höhenangst  -  Klaustrophobie  -  Spinnenangst

Zwänge und Zwangsspektrumsstörungen
Zwänge (Übersicht)  -  Zwangshandlungen  -  Zwangsgedanken

Depressionen und Biplare Erkrankungen
Depressionen  -  Dysthymie  -  Bipolare Erkrankung  -  Zyklothymie

Burn-out und Belastungsreaktionen
Burn-out-Syndrom  -  PTSD/Traumatherapie  -  Anpassungsstörung

Beratungsstellen
Rosenheim  -  Traunstein  -  Miesbach  -  Wasserburg  -  München
Berchtesgadener Land  -  Salzburg  -  Kufstein

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Klinische Psychologie und Psychotherapie

Fachinformationen

Angststörungen
Angststörungen (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikstörung
Generalisierte Angststörung
Soziale Phobie  -  Spezifische Phobien

Zwangsspektrumsstörungen
Zwangsstörungen  -  Zwangsspektrumsstörungen
Verhaltenssüchte  -  Internetabhängigkeit

Affektive Störungen
Affektive Störungen (Übersicht)
Depressive Störungen  -  Dysthyme Störung
Bipolare Störungen  -  Zyklothyme Störung

Trauma- and Stressor-related Disorders
Trauma-/Stressor-related Disorders (Übersicht)  -  Akute Belastungsreaktion
Burn-out-Syndrom  -  Posttraumatische Belastungsstörung

Therapieverfahren
Therapieverfahren (Übersicht)
Kognitive Verhaltenstherapie  -  Psychodynamische Psychotherapie
Entspannungsverfahren  -  Psychopharmaka

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Praxis für Psychotherapie Dr. Elze

Praxisgemeinschaft Dr. Elze  -  Behandlungsangebot
Psychotherapeuten  -  Freie Therapieplätze  -  Anfahrt

 



Impressum - Rechtliche Hinweise - Datenschutzerklärung
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu
Medizinischen Informationen und Gesundheitsthemen.


Zum Seitenanfang  -  Drucken Diese Seite drucken


© Dr. Sandra Elze und Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 24. März 2016
 

Deutsch  English  English  Español