Wie wird die Generalisierte Angststörung behandelt?

Psychotherapie oder Medikamente?

In der Behandlung der Generalisierten Angststörung stellen sich viele Betroffene am Beginn der Therapie die Frage, ob sie für die Behandlung eher den Weg über Medikamente oder den vermeintlich längeren Weg über eine Psychotherapie wählen sollten. Um die Antwort hierzu zu finden, sind die folgenden Überlegungen hilfreich:

Was sind meine persönlichen Wünsche?

Diese Entscheidung für eine bestimmte Therapieform hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst ist es wichtig, die persönlichen Wünsche eines jeden Betroffenen zu berücksichtigen - denn weder die gegen den Willen verordneten Medikamente noch eine nur mit Unmut aufgenommene Psychotherapie können einen echten Therapieerfolg bringen.

Wie ausgeprägt ist die Erkrankung?

Bei der Entscheidung über die Therapieform ist es zunächst einmal wichtig, sich über die Schwere der Erkrankung Gedanken zu machen. Ein Betroffener, der nur unter leichten Ängsten leidet, kann vielleicht schon durch wenige Therapiesitzungen bei einem Psychotherapeuten oder durch leichtere Medikamente einen ausreichenden Therapierfolg erreichen. Ein anderer Betroffener, bei dem die Ängste so stark ausgeprägt sind, dass er nahezu den ganzen Tag mit Sorgen und Grübeleien verbringt, kann demgegenüber zumindest am Behandlungsbeginn oftmals von einer Kombination aus Medikamenten und Psychotherapie profitieren.

Bestehen neben der Generalisierten Angststörung weitere Erkrankungen?

Auch diese Frage beeinflusst die Entscheidung. Falls neben der Generalisierten Angststörung noch weitere Erkrankungen, wie z.B. Depressionen oder andere Ängste bestehen, sollte eine intensivere Therapie und eventuell auch eine Kombination aus Medikamenten und Psychotherapie erfolgen.

Falls körperliche Erkrankungen bestehen oder der Betroffene bereits wegen anderer Erkrankungen Medikamente einnimmt, sollte demgegenüber genau geprüft werden, wie sich die zur Therapie der Generalisierten Angststörung eingesetzten Medikamente mit den anderen Erkrankungen bzw. Wirkstoffen vertragen.

Weitere Informationen zu Ursachen und Behandlung der Generalisierten Angststörung finden Sie im Kapitel:
   • Generalisierte Angststörung: Fachinformationen