Generalisierte Angststörung:
Pharmakotherapie

Die Behandlung der Generalisierten Angststörung mit Medikamenten wurde in den vergangenen Jahren in mehreren klinischen Studien evaluiert. Neben bestimmten Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehmmern (SSRI) haben sich unter anderem Selektive Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SSNRI) sowie der Kalziumkanal-Modulator Pregabalin als wirksam erwiesen. Auch die Trizyklischen Antidepressiva wie z.B. Opipramol zeigen zumeist eine gute Wirksamkeit. Die Behandlung mit Buspiron wird ebenfalls diskutiert.

Der Einsatz von Benzodiazepinen in der Behandlung der Generalisierten Angststörung ist sehr umstritten. Während die Benzodiazepine kurzfristig eine sehr schnelle angstlösende Wirkung zeigen, besteht bei längerem Einsatz ein deutliches Abhängigkeits­potential.


Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer

Die Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehmehemmer (SSRI) werden unter anderem zur Behandlung von Depressiven Störungen sowie zur Behandlung von Angststörungen eingesetzt. Zur Behandlung der Generalisierten Angststörung haben sich insbesondere die Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer Escitalopram und Paroxetin in mehreren klinischen Studien als wirksam erwiesen.

Weiterlesen:
   • Generalisierte Angststörung: SSRI
   • Generalisierte Angststörung: Escitalopram
   • Generalisierte Angststörung: Paroxetin


Selektive Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer

Neben den SSRI können auch die Selektiven Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SSNRI) zur Behandlung der Generalisierten Angststörung eingesetzt werden. Die SSNRI Duloxetin und Venlafaxin zeigten diesbezüglich in klinischen Studien eine Wirksamkeit in der Behandlung der Generalisierten Angststörung.

Weiterlesen:
   • Generalisierte Angststörung: SSNRI
   • Generalisierte Angststörung: Duloxetin
   • Generalisierte Angststörung: Venlafaxin


Kalziumkanal-Modulatoren

Der Kalziumkanal-Modulator Pregabalin hat sich ebenfalls in mehreren klinischen Studien als wirksam in der Behandlung der generalisierten Angststörung erwiesen und wird entsprechend zur Behandlung der Generalisierten Angststörung eingesetzt.

Weiterlesen:
   • Generalisierte Angststörung: Pregabalin


Weitere Medikamente

Die anxiolytisch wirkenden Medikamente Opipramol und Buspiron werden für die Behandlung der Generalisierten Angststörung als Medikamente der zweiten Wahl empfohlen, falls eine Behandlung mit den oben genannten Medikamenten nicht erfolgreich war oder nicht vertragen wurde.

Weiterlesen:
   • Opipramol
   • Buspiron

Generalisierte Angststörung: Pharmakotherapie
Tab.1: Generalisierte Angststörung: Pharmakotherapie