Klinische Psychologie
und Psychotherapie

Klinische Psychologie und Psychotherapie

Generalisierte Angststörung:
Therapie

Die Therapie der Generalisierten Angststörung beruht im wesentlichen auf zwei therapeutischen Ansätzen, der Psychotherapie und der Pharmakotherapie.

Bevor diese Therapiverfahren jedoch zum Einsatz kommen können, steht insbesondere bei der Generalisierten Angststörung zunächst die große Hürde, dass sich die Betroffenen überhaupt an einen Arzt wenden und dieser dann auch noch die richtige Diagnose stellt. Die Generalisierte Angststörung gilt als eine der am häufigsten übersehenen Erkrankungen.

Da die Bezeichnung “Generalisierte Angststörung” für viele Menschen - im Gegensatz zum Beispiel zu den Begriffen Depression oder Klaustrophobie - doch  eine eher “unbekannte” Diagnose ist, sollte am Beginn der Therapie durch den behandelnden Arzt oder Therapeuten zunächst eine ausführliche Erklärung des Krankheitsbildes erfolgen.

Die Hintergründe der Erkrankung, die Ursachen und insbesondere auch die Fakoren, die zu einer Verstärkung bzw. Aufrechterhaltung der Symptome führen, sollten mit dem Betroffenen besprochen werden.

Je nach Ausprägungsgrad der Symptomatik und den Präferenzen des Betroffenen können dann entweder eine Psychotherapie oder Pharmakotherapie sowie auch eine Kombination von beidem zur Anwendung kommen (vgl. Bandelow 2014, Becker 2005).

Weiterlesen: Generalisierte Angststörung: Psychotherapie

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

Kognitiv-behaviorale Therapie
(„Kognitive Verhaltenstherapie“)

Die Behandlung der Generalisierten Angststörung erfordert häufig eine längerfristige Psychotherapie. Im Rahmen einer kognitiven Verhaltenstherapie können die Betroffenen zusammen mit ihren Therapeutinnen und Therapeuten z.B. eine sogenannte „Sorgenexposition“ durchführen. Ein anderer Ansatzpunkt ist das so genannte kognitive Umstrukturieren, bei dem die Betroffenen mit therapeutischer Unterstützung hilfreichere Gedanken anstelle ihrer Grübelgedanken entwickeln können.

Weiterlesen: Generalisierte Angststörung: Verhaltenstherapie

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 

Pharmakotherapie

Als Medikamente der ersten Wahl zur Behandlung der Generalisierten Angststörung werden u.a. bestimmte Antidepressiva sowie Pregabalin eingesetzt werden. Unter den Antidepressiva haben in Deutschland Duloxetin, Escitalopram, Paroxetin und Venlafaxin die Zulassung für die Indikation „Generalisierte Angststörung“. Positive Effekte werden auch von Imipramin, Doxepin und Amitriptylin berichtet. Als Medikament der zweiten Wahl kann - falls die oben genannten Wirkstoffe keine ausreichende Wirkung gezeigt haben oder nicht vertragen wurden - zum Beispiel Buspiron eingesetzt werden.

Weiterlesen: Generalisierte Angststörung: Pharmakotherapie

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 

Zum Weiterlesen...

 

“Generalisierte Angststörung”
 

Generalisierte Angststörung

Mit “Generalisierte Angststörung” von Eni S. Becker und Jürgen Hoyer setzt der Hogrefe-Verlag seine erfolgreiche Reihe Fortschritte der Psychotherapie fort.

In kurzgefasster Form finden sich die wichtigsten Informationen zur Diagnostik, Pathogenese, Epidemiologie und Therapie der Generalisierten Angststörung.
 

Weiterlesen: “Generalisierte Angststörung” - Buchrezension

Dieses Buch im Online-Buchhandel: Amazon.de   Buch.de   Bücher.de

Literatur

Generalisierte Angststörung: Fachbücher
 

Becker ES, Hoyer J (2005): Generalisierte Angststörung. Göttingen: Hogrefe.
   • Buchrezension >>
   • Dieses Buch bei Amazon.de >>
   • eBook bei Amazon.de >>

 

Generalisierte Angststörung: Leitlinien
 

Bandelow B, Wiltink J, Alpers GW, Benecke C, Deckert J et al. (2014): Deutsche S3-Leitlinie Behandlung von Angststörungen.
Online-Version >>

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (Hrsg.) (2000). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von Angsterkrankungen. In: Dengler W, Selbmann HK (Hrsg.). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von Angsterkrankungen. Steinkopff-/Springer-Verlag.

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (Hrsg.) (2007). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter. 3. Auflage. Deutscher Ärzte-Verlag.

 


© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 




Leserbewertung:

5 Sterne   5  Sterne   ( 1  Leser haben diesen Artikel bewertet.)

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

        




 


Diese Seite empfehlen:





Haben Sie weitere Fragen oder interessieren Sie andere Themen?
Geben Sie hier Ihre Suchbegriffe ein, um unsere Internetseiten zu durchsuchen:
 

Loading



Gesundheit und Psyche

Informationen für Betroffene und Angehörige

Ängste und Phobien
Ängste und Phobien (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikattacken
Soziale Ängste  -  Spezifische Phobien  -  Generalisierte Ängste
Höhenangst  -  Klaustrophobie  -  Spinnenangst

Zwänge und Zwangsspektrumsstörungen
Zwänge (Übersicht)  -  Zwangshandlungen  -  Zwangsgedanken

Depressionen und Biplare Erkrankungen
Depressionen  -  Dysthymie  -  Bipolare Erkrankung  -  Zyklothymie

Burn-out und Belastungsreaktionen
Burn-out-Syndrom  -  PTSD/Traumatherapie  -  Anpassungsstörung

Beratungsstellen
Rosenheim  -  Traunstein  -  Miesbach  -  Wasserburg  -  München
Berchtesgadener Land  -  Salzburg  -  Kufstein

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Klinische Psychologie und Psychotherapie

Fachinformationen

Angststörungen
Angststörungen (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikstörung
Generalisierte Angststörung
Soziale Phobie  -  Spezifische Phobien

Zwangsspektrumsstörungen
Zwangsstörungen  -  Zwangsspektrumsstörungen
Verhaltenssüchte  -  Internetabhängigkeit

Affektive Störungen
Affektive Störungen (Übersicht)
Depressive Störungen  -  Dysthyme Störung
Bipolare Störungen  -  Zyklothyme Störung

Trauma- and Stressor-related Disorders
Trauma-/Stressor-related Disorders (Übersicht)  -  Akute Belastungsreaktion
Burn-out-Syndrom  -  Posttraumatische Belastungsstörung

Therapieverfahren
Therapieverfahren (Übersicht)
Kognitive Verhaltenstherapie  -  Psychodynamische Psychotherapie
Entspannungsverfahren  -  Psychopharmaka

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Praxis für Psychotherapie Dr. Elze

Praxisgemeinschaft Dr. Elze  -  Behandlungsangebot
Psychotherapeuten  -  Freie Therapieplätze  -  Anfahrt

 



Impressum - Rechtliche Hinweise - Datenschutzerklärung
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu
Medizinischen Informationen und Gesundheitsthemen.


Zum Seitenanfang  -  Drucken Diese Seite drucken


© Dr. Sandra Elze und Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 24. März 2016
 

Deutsch  English  English  Español