Handy-Sucht

Der übermäßige Gebrauch von Telefonen, insbesondere Smartphones, zu Zwecken der Kommunnikation, zum Spielen oder zum Internet-Gebrauch wird auch als Handy-Sucht bezeichnet.

Ob es sich bei der Handy-Sucht um eine Krankheit im engeren Sinne handelt, ist aktuell noch Gegenstand der Diskussion. Die Handy-Sucht wird dabei wie auch die so genannte “Internetabhängigkeit” und die “Online-Sucht” zu den Verhaltenssüchten gezählt.


Handy-Sucht oder “normaler” Handy-Gebrauch?

Der Unterschied zwischen einem “normalen” Handy-Gebrauch und einer “Handy-Sucht” liegt - wie bei anderen Verhaltenssüchten auch - nicht alleine in der Dauer oder Häufigkeit der Handy-Nutzung, sondern insbesondere darin, dass bei der “Handy-Sucht”:

Ausführliche Informationen zu den Online-Süchten finden Sie im Kapitel
Internetabhängigkeit