Klinische Psychologie
und Psychotherapie

Klinische Psychologie und Psychotherapie

Imagery Rescripting and
Reprocessing Therapy (IRRT):

Die Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy (IRRT) ist ein Therapieverfahren, das für die Traumatherapie entwickelt wurde und  das insbesondere in der Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) zum Einsatz kommt.
 

Historie

Die Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy (IRRT) ist eine Behandlungsmethode, die von Professor Mervin Smucker entwickelt wurde, um Menschen zu helfen, ihre Trauma-Erinnerungen zu überwinden und Kontrolle über diese Erinnerungen zu bekommen.

Das gleichzeitige Vorkommen von Symptomen einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) sowie von ungünstigen Schemata bei Typ-II-traumatisierten Patienten suggerierte die Notwendigkeit eines Behandlungsansatzes, der sowohl die Symptome der PTBS (wie Intrusionen, Vermeidungsverhalten, erhöhte Schreckhaftigkeit etc.) als auch die durch die Traumatisierung entstandenen Überzeugungen, Attributionen und Schemata verändern kann.

Die Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy basiert auf Imaginationstechniken und wurde ursprünglich für die Behandlung erwachsener Menschen, die als Kind chronische Traumatisierungen (wie zum Beispiel wiederholten sexuellen Missbrauch) erlebt haben, entwickelt.

Inzwischen wird der Therapieansatz jedoch auch zunehmend auch bei Typ-I-Traumata sowie bei Kindern angewendet.

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com

 

Methoden

Die Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy (IRRT) ist eine multimodale, auf Bewältigungsbildern basierende Therapie und kombiniert kognitive und expositionsbasierte Interventionen.
 

Imaginationsphasen

In der IRRT gibt es drei Imaginationsphasen:

In der ersten Phase werden durch Imagination die belastenden Bilder aktiviert und wiedererlebt. Das heißt, der Patient versetzt sich mit Hilfe von Vorstellungsbildern in die ehemalige traumatisierende Situation hinein und berichtet dem Therapeuten in der Gegenwartsform, was gerade geschieht.

In der zweiten Phase geht es um den Aufbau von Bewältigungsbildern. Hierbei betritt der Patient in seiner heutigen Person das Vorstellungsbild und entmachtet bzw. überwältigt in einer für ihn passenden Form den Täter und rettet bzw. befreit das Opfer (das frühere Selbst).

In der dritten Phase werden mit dem Patienten gemeinsam selbstberuhigende Bilder aufgebaut. Hierbei wird ein Dialog bzw. eine Interaktion zwischen dem Erwachsenen-Ich und dem traumatisierten Kinder-Ich visualisiert.

Im Anschluss erfolgt eine Nachbesprechung der Imagination.

Wichtig dabei ist, dass der Patient selber Bewältigungsbilder und selbstberuhigende Bilder aufbaut und diese nicht vom Therapeuten suggeriert werden.

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 

Zum Weiterlesen...

 

“Posttraumatische Belastungsstörung”
 

Posttraumatische Belastungsstörung (Ehlers)

“Posttraumatische Belastungsstörung” von Anke Ehlers ist eines der meistgelesenen deutschsprachigen Fachbücher zum Thema PTSD. Das Buch ist insbesondere für alle Ärzte und Psychologen in der Facharzt- bzw. Psychotherapie-Ausbildung geeignet, da es einerseits die wichtigsten theoretischen Grundlagen zum Thema PTSD zusammenfasst und darüber hinaus ein Behandlungsmanual für die Traumatherapie vorstellt.
 

Weiterlesen:
“Posttraumatische Belastungsstörung (Ehlers)” - Buchrezension

Dieses Buch im Online-Buchhandel: Amazon.de   Buch.de   Bücher.de

Literatur

PTBS: Fachbücher
 

American Psychiatric Association (2013). Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM-5). Arlington: American Psychiatric Publishing.
Dieses Buch bei Amazon.de >>

 

PTBS: Leitlinien
 

Flatten G, Gast U, Hofmann A, Knaevelsrud Ch, Lampe A et al. (2011). S3 - Leitlinie Posttraumatische Belastungsstörung. Trauma & Gewalt 3: 202-210.

National Institute for Clinical Excellence - NICE (2005): Post-traumatic stress disorder (PTSD). London: NICE (Clinical Guideline 26).

 


© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 




Leserbewertung:

4 Sterne   4  Sterne   ( 1  Leser haben diesen Artikel bewertet.)

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

        




 


Diese Seite empfehlen:





Haben Sie weitere Fragen oder interessieren Sie andere Themen?
Geben Sie hier Ihre Suchbegriffe ein, um unsere Internetseiten zu durchsuchen:
 

Loading



Gesundheit und Psyche

Informationen für Betroffene und Angehörige

Ängste und Phobien
Ängste und Phobien (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikattacken
Soziale Ängste  -  Spezifische Phobien  -  Generalisierte Ängste
Höhenangst  -  Klaustrophobie  -  Spinnenangst

Zwänge und Zwangsspektrumsstörungen
Zwänge (Übersicht)  -  Zwangshandlungen  -  Zwangsgedanken

Depressionen und Biplare Erkrankungen
Depressionen  -  Dysthymie  -  Bipolare Erkrankung  -  Zyklothymie

Burn-out und Belastungsreaktionen
Burn-out-Syndrom  -  PTSD/Traumatherapie  -  Anpassungsstörung

Beratungsstellen
Rosenheim  -  Traunstein  -  Miesbach  -  Wasserburg  -  München
Berchtesgadener Land  -  Salzburg  -  Kufstein

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Klinische Psychologie und Psychotherapie

Fachinformationen

Angststörungen
Angststörungen (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikstörung
Generalisierte Angststörung
Soziale Phobie  -  Spezifische Phobien

Zwangsspektrumsstörungen
Zwangsstörungen  -  Zwangsspektrumsstörungen
Verhaltenssüchte  -  Internetabhängigkeit

Affektive Störungen
Affektive Störungen (Übersicht)
Depressive Störungen  -  Dysthyme Störung
Bipolare Störungen  -  Zyklothyme Störung

Trauma- and Stressor-related Disorders
Trauma-/Stressor-related Disorders (Übersicht)  -  Akute Belastungsreaktion
Burn-out-Syndrom  -  Posttraumatische Belastungsstörung

Therapieverfahren
Therapieverfahren (Übersicht)
Kognitive Verhaltenstherapie  -  Psychodynamische Psychotherapie
Entspannungsverfahren  -  Psychopharmaka

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Praxis für Psychotherapie Dr. Elze

Praxisgemeinschaft Dr. Elze  -  Behandlungsangebot
Psychotherapeuten  -  Freie Therapieplätze  -  Anfahrt

 



Impressum - Rechtliche Hinweise - Datenschutzerklärung
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu
Medizinischen Informationen und Gesundheitsthemen.


Zum Seitenanfang  -  Drucken Diese Seite drucken


© Dr. Sandra Elze und Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
Letzte Aktualisierung: Freitag, 25. März 2016
 

Deutsch  English  English  Español