John G. Watkins

Geboren am 17.03.1913 in Salmon, Idaho (USA).
Verstorben am 12.01.2012 in Missoula, Montana (USA).

John G. Watkins (eigentlich John Goodrich Watkins) war ein US-amerikanischer Psychologe, der insbesondere für seine Arbeiten zur Hypnotherapie und die Mitentwicklung der so genannten Ego-State-Therapie bekannt ist.

John G. Watkins war von 1964 bis 1984 Professor für Psychologie an der Universität Montana.


Ego-State-Therapie

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Helen Watkins entwickelte John Watkins die Grundlagen für die so genannte Ego-State-Therapie, eine Psychotherapiemethode, die unter anderem in der Traumatherapie eingesetzt wird.

Weiterlesen: Ego-State-Therapie