“Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie”

von Otto Benkert et al.

9. Auflage 2012,  720 Seiten, ISBN: 978-3642298097, ca. 39,95

Seit der ersten Auflage gehört das Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie von Otto Benkert, Hans Hippius et al. zu den Standardwerken, wenn es um Psychopharmaka und die Pharmakotherapie psychischer Störungen geht.

Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie

Die regelmäßigen Aktualisierungen tragen dazu bei, dass dieses Buch auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung ist.

Trotz des für ein Lehrbuch relativ günstigen Preises behandelt das Kompendium auf über 700 Seiten alle wichtigen Aspekte zum Thema Psychopharmarka.

Nach einer kurzen Einführung zu den wichtigsten Grundlagen der verschiedenen Psychopharmka und Substanzgruppen werden jeweils ausführlich die medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten der einzelnen Störungsbilder dargestellt.

Neben den bekannteren Themenbereichen wie z.B. Antidepressiva, Antipsychotika, Anxiolytika etc. werden auch speziellere Themen wie Medikamente zur Behandlung von Abhängigkeit und Entzugssyndromen, Medikamente zur Behandlung von ADHS und die Pharmakotherapie psychiatrischer Notfallsituationen ausführlich und aktuell dargestellt.

Das Buch gliedert sich in die folgenden Abschnitte:

  • Kapitel 1: Antidepressiva
  • Kapitel 2: Medikamente zur Behandlung bipolarer affektiver Störungen
  • Kapitel 3: Antipsychotika
  • Kapitel 4: Anxiolytika
  • Kapitel 5: Medikamente zur Behandlung von Schlafstörungen
  • Kapitel 6: Antidementiva
  • Kapitel 7: Medikamente zur Behandlung von Abhängigkeit und Entzugssyndromen
  • Kapitel 8: Medikamente zur Behandlung von sexuellen Störungen
  • Kapitel 9: Medikamente zur Behndlung von Essstörungen und Adipositas
  • Kapitel 10: Medikamente zur Behandlung von ADHS
  • Kapitel 11: Medikamente zur Behandlung von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Kapitel 12: Pharmakotherapie psychiatrischer Notfallsituationen
  • Kapitel 13: Psychopharmaka im Alter und bei internistischen Erkrankungen
  • Kapitel 14: Psychopharmaka in Schwangerschaft und Stillzeit
  • Kapitel 15: Psychopharmaka und Fahrtüchtigkeit
  • Kapitel 16: Pharmakokinetik und Arzneimittel­interaktionen
  • Anhang: Interaktionstabellen

Gesamteindruck:

Sowohl für Studierende der Medizin und Psychologie als auch für alle, die beruflich in den Bereichen Psychiatrie und Psychotherapie tätig sind, können wir das “Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie” deshalb uneingeschränkt empfehlen.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise für Verlage und Buchautoren.