Klinische Psychologie
und Psychotherapie

Klinische Psychologie und Psychotherapie

Psychophysiologisches Modell
der Panikattacken

Das psychophysiologische Modell der Panikattacken geht davon aus, dass Panikattacken durch eine wechselseitige Verstärkung von körperlich-physiologischen und gedanklich-emotionalen Prozessen entstehen.

Am Beginn der Panikattacke stehen nach dem Modell zunächst unspezifische interne körperliche Stimuli. Dies können z.B. körperliche Missempfindungen wie vegetative Erregung durch Stress oder körperliche Beschwerden durch Überlastung sein, welche für die Betroffenen letztendlich an sich nicht lebensbedrohlich wären. Entscheidend ist jedoch, dass diese eigentlich ungefährlichen internen Stimuli von den Betroffenen als „bedrohlich“, „nicht zu bewältigen“ oder „lebensgefährlich“ bewertet werden.

Diese Bewertung führt zu einer Verstärkung der Angstreaktion, wodurch wiederum auch die körperlichen Symptome der Angst verstärkt werden. Dies kann schließlich in einen Circulus vitiosus münden, in dem sich die körperlichen Missempfindungen, deren Wahrnehmung und Bewertung sowie die emotionalen Prozesse wechselseitig so lange verstärken, bis sie zu einer Panikattacke führen.

Neben diesen Vorgängen haben auch die individuelle Prädisposition (z.B. lebensgeschichtliche Erfahrungen) sowie situative Faktoren (z.B. alleine oder in Begleitung sein) einen Einfluss auf den Ausprägungsgrad der Angstsymptomatik.

© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 

Zum Weiterlesen...

 

“Agoraphobie und Panikstörung”
 

Agoraphobie und Panikstörung

Agoraphobie und Panikstörung” von Silvia Schneider und Jürgen Margraf ist inzwischen so etwas wie ein Klassiker im Bereich der Angsttherapie. Die Hintergründe der Agoraphobie und der Panikstörung sowie deren Therapiemöglichkeiten werden dargestellt und mit praktischen Vorschlägen für die Therapie ergänzt. Das Buch eignet sich gut dazu, einen kurzgefassten Überblick über Ursachen, Störungsmodell und Therapie der Agoraphobie und Panikstörung zu bekommen.
 

Weiterlesen: “Agoraphobie und Panikstörung” - Buchrezension

Dieses Buch im Online-Buchhandel: Amazon.de   Buch.de   Bücher.de

Literatur

Agoraphobie / Panikstörung: Leitlinien
 

Bandelow B, Wiltink J, Alpers GW, Benecke C, Deckert J et al. (2014): Deutsche S3-Leitlinie Behandlung von Angststörungen.
Online-Version >>

Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (Hrsg.) (2000). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von Angsterkrankungen. In: Dengler W, Selbmann HK (Hrsg.). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von Angsterkrankungen. Steinkopff-/Springer-Verlag.

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (Hrsg.) (2007). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter. 3. Auflage. Deutscher Ärzte-Verlag.

National Institute for Health and Clinical Excellence - NICE (2011). Generalised anxiety disorder and panic disorder (with or without agoraphobia) in adults. NICE clinical guideline 113.
Full text (pdf) >>

 


© Dr. Sandra Elze & Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
 

 

 


Diese Seite empfehlen:





Haben Sie weitere Fragen oder interessieren Sie andere Themen?
Geben Sie hier Ihre Suchbegriffe ein, um unsere Internetseiten zu durchsuchen:
 

Loading



Gesundheit und Psyche

Informationen für Betroffene und Angehörige

Ängste und Phobien
Ängste und Phobien (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikattacken
Soziale Ängste  -  Spezifische Phobien  -  Generalisierte Ängste
Höhenangst  -  Klaustrophobie  -  Spinnenangst

Zwänge und Zwangsspektrumsstörungen
Zwänge (Übersicht)  -  Zwangshandlungen  -  Zwangsgedanken

Depressionen und Biplare Erkrankungen
Depressionen  -  Dysthymie  -  Bipolare Erkrankung  -  Zyklothymie

Burn-out und Belastungsreaktionen
Burn-out-Syndrom  -  PTSD/Traumatherapie  -  Anpassungsstörung

Beratungsstellen
Rosenheim  -  Traunstein  -  Miesbach  -  Wasserburg  -  München
Berchtesgadener Land  -  Salzburg  -  Kufstein

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Klinische Psychologie und Psychotherapie

Fachinformationen

Angststörungen
Angststörungen (Übersicht)  -  Agoraphobie  -  Panikstörung
Generalisierte Angststörung
Soziale Phobie  -  Spezifische Phobien

Zwangsspektrumsstörungen
Zwangsstörungen  -  Zwangsspektrumsstörungen
Verhaltenssüchte  -  Internetabhängigkeit

Affektive Störungen
Affektive Störungen (Übersicht)
Depressive Störungen  -  Dysthyme Störung
Bipolare Störungen  -  Zyklothyme Störung

Trauma- and Stressor-related Disorders
Trauma-/Stressor-related Disorders (Übersicht)  -  Akute Belastungsreaktion
Burn-out-Syndrom  -  Posttraumatische Belastungsstörung

Therapieverfahren
Therapieverfahren (Übersicht)
Kognitive Verhaltenstherapie  -  Psychodynamische Psychotherapie
Entspannungsverfahren  -  Psychopharmaka

Stichwortverzeichnis (Von A bis Z)

 



Praxis für Psychotherapie Dr. Elze

Praxisgemeinschaft Dr. Elze  -  Behandlungsangebot
Psychotherapeuten  -  Freie Therapieplätze  -  Anfahrt

 



Impressum - Rechtliche Hinweise - Datenschutzerklärung
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu
Medizinischen Informationen und Gesundheitsthemen.


Zum Seitenanfang  -  Drucken Diese Seite drucken


© Dr. Sandra Elze und Dr. Michael Elze
Prien am Chiemsee / Rosenheim, www.Dr-Elze.com
Letzte Aktualisierung: Freitag, 25. März 2016
 

Deutsch  English  English  Español