Wie lassen sich Zwänge bekämpfen?

Häufig fragen sich Betroffene: Lassen sich Zwänge bekämpfen? Dazu eine ganz klare Aussage:

Zwänge lassen sich behandeln, sie können sogar komplett wieder verschwinden - aber Zwänge lassen sich nicht bekämpfen!

Diese Aussage mag vielleicht den einen oder anderen überraschen, sie ist aber trotzdem für das Verständnis der Therapie und der Behandlung der Zwänge sehr wichtig:

Das Ziel aller Behandlung ist ja, dass die Zwänge immer weiter in den Hintergrund treten können, dass sie immer mehr an Bedeutung und an Bedrohlichkeit verlieren, und dass sie schließlich wenn möglich vollkommen verschwinden.

Hierzu sind verschiedene Behandlungsformen hilfreich, die alle den Zwängen das “Geheimnisvolle” und “Bedrohliche” nehmen sollen. Die Zwänge sollen also im Erleben der Betroffenen immer “kleiner” und ‚unbedeutender” werden.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Kapitel Zwänge: Behandlung.

Der Versuch, die Zwänge “zu bekämpfen” führt demgegenüber oftmals zu einem gegenteiligen Effekt. Durch den “Kampf” geht die Aufmerksamkeit erst recht zu den Zwängen und diese erscheinen immer größer und unbesiegbarer.

Wenn Sie sich zu diesem Thema noch weiter informieren möchten, dann können wir Ihnen an diser Stelle einen etwas unkonventionellen Tipp geben: “Lauras Stern und die Traummonster” - Eigentlich ein Kinderfilm, aber trotzdem eine wertvolle Hilfe im Umgang mit den eigenen Ängsten.